Aktuell sind im Stadtgebiet Kamp-Lintfort Akquisefirmen unterwegs und schließen an der Haustür Strom- und Gaslieferverträge ab. Die Stadtwerke Kamp-Lintfort weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei nicht um Vertreter der Stadtwerke handelt und dass es entgegen deren Behauptungen auch keine Kooperation mit den Stadtwerken gibt. Es besteht die Gefahr, dass für die Kunden unwirtschaftliche Verträge zustande kommen – trotz anderslautender Versprechungen seitens der Akquisiteure.

„Insbesondere in der aktuellen Situation der Corona-Pandemie sind Haustürgeschäfte vollkommen unverantwortlich“, betont Bert Buschmann, Vertriebsleiter der Stadtwerke Kamp-Lintfort GmbH. „Unsere Mitarbeiter schließen aber generell keine Verträge an der Haustüre ab.“

In diesem Zusammenhang raten die Stadtwerke Kamp-Lintfort, grundsätzlich keine Verträge unter Zeitdruck an der Haustüre abzuschließen und niemanden ohne Dienstausweis in die Wohnung zu lassen. Sollte ein Kunde dennoch unwissentlich einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, besteht immer noch die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb der 14-Tages-Frist zu widerrufen. „Gerne beraten wir unseren Kunden dabei“, sagt Bert Buschmann, Vertriebsleiter der Stadtwerke Kamp-Lintfort.

Für weitere Fragen zu diesem Thema oder Infos zu den Vertretern sind die Mitarbeiter der Stadtwerke zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar unter Tel. 0800/ 2842930, per E-Mail an info@swkl.de oder per WhatsApp unter 02842/930-372.

Beitrag teilen...