//14. Kammermusikfest Kamp-Lintfort

14. Kammermusikfest Kamp-Lintfort

Kammermusikfest Kloster Kamp – das Fest, zu dem Künstler aus aller Welt am Niederrhein zusammenkommen um aus Liebe zur Kammermusik gemeinsam zu musizieren. Die Liste derer, die es dorthin zog und weiterhin zieht, ist ebenso lang wie illuster.

Es ist eine Besonderheit, dass Musiker bereit sind sich von der ersten Probe an quasi in die Karten gucken zu lassen: interessierte Zuhörer, aber auch Familien mit Kindern haben beim Kammermusikfest Kloster Kamp die Möglichkeit, völlig kostenlos die Probenarbeit der internationalen Musiker auf dem Kamper Berg  vom ersten gemeinsamen Musizieren an mitzuerleben. Es ist das erklärte Ziel, auf diese Weise Jedermann ohne große Hürden den Zugang zur klassischen Musik zu ermöglichen.

Im Kammermusikfest ist dies zusätzlich zu den Konzerten zu einem Markenzeichen geworden und erfreut sich inzwischen deutlich über den Niederrhein hinaus großer Beliebtheit.

Tempora mutantur – die Zeiten ändern sich…   und damit auch die Probenorte:

Auf dem Kamper Berg wird, wie üblich, der Rokokosaal im Kloster Kamp für Proben zur Verfügung stehen, jedoch verlagert sich der Schwerpunkt nun nach Lintfort: fußläufig beieinander und mit sehr bequemer Möglichkeit zum Parken liegen Aula der Janusz-Korczak-Schule (vormals Niederrheinschule) und Audimax der Hochschule Rhein-Waal.  Und auch im Wellings Parkhotel wird wieder geprobt werden.

Die Initiatoren  sind dankbar, mit der  Volksbank Niederrhein eG, Wellings Parkhotel und den Stadtwerken Kamp-Lintfort Sponsoren zur Seite zu haben, die das Kammermusikfest Kloster Kamp gemeinsam mit den engagierten Mitgliedern des Fördervereins Grancino seit vielen Jahren in seinen musikalischen Idealen und Visionen begeistert mittragen und fördern.

Weitere Informationen zum Kammermusikfest finden Sie unter: http://www.kammermusikfest-klosterkamp.de

2017-06-09T08:38:41+00:00 09.06.2017|