An die Fotoapparate – fertig – los! Die Stadtwerke Kamp-Lintfort veranstalten in diesem Jahr wieder einen Fotowettbewerb, der diesmal ganz im Zeichen der Laga 2020 steht. Die besten Aufnahmen kommen in den Stadtwerke Kalender 2021.

Nach der großen Resonanz auf die Fotowettbewerbe 2014 und 2018 rufen die Stadtwerke in diesem Jahr wieder zu einem Fotowettbewerb auf. Der Kalender soll unsere Heimat in Bildern zeigen – die schönsten Facetten Kamp-Lintforts zu allen Jahreszeiten. Ob markante Gebäude, idyllische Landschaften oder wahre Geheimtipps – wir freuen uns auf Ihr Lieblingsmotiv im Jahr der Landesgartenschau! Dokumentieren Sie fotografisch, was Ihnen an Kamp-Lintfort gefällt, sei es ein besonderer Platz, ein historisches Bauwerk oder einfach ein schönes Panorama. Noch ist genug Zeit, denn der Einsendeschluss wurde bis zum 31.08.2020 verlängert (ursprünglich 01. August 2020). Nach Einsendeschluss wählt eine Fachjury pro Kalendermonat zwei Favoriten aus und lässt Sie an der Diskussion teilhaben, welches Bild der Monatssieger werden wird. Dazu werden die zwei besten Fotos auf der Stadtwerke Facebook-Seite veröffentlicht und Sie können die Endauswahl durch Ihre Likes beeinflussen. Der/die GewinnerIn des Hauptpreises wird von den Stadtwerken Kamp-Lintfort aus den 12 finalen Monatsfotos und dem Titelbild für den Kalender 2021 gewählt. Für die beste Aufnahme gibt es einen Wertgutschein der Werbegemeinschaft in Höhe von 100,- Euro. Ende des Jahres wir der Kalender in einer limitierten Auflage kostenlos im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Wilhelmstraße erhältlich sein.

 So einfach geht’s!

Eingereicht werden können alle digitalen Bilder im JPEG, TIFF oder PNG-Format, die in Kamp-Lintfort entstanden sind. Optimal ist eine Bildauflösung von mindestens 10 Megapixel. Es können nur Bilder im Querformat verwendet werden. Senden Sie Ihre Bilder (maximal 8 MB pro Mail) an daniel.stelten@swkl.de.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Besonders wichtig: Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen keine Personen abgebildet werden.

 

Foto: Walter Richtsteig

 

Beitrag teilen...