Alle Kamp-Lintforter Viertklässler wurden am Jahresanfang von LesArt, dem Kamp-Lintforter Verein zur Leseförderung, und der Mediathek zu einem Schreibwettbewerb aufgerufen. Die Kinder sollten sich Abenteuer überlegen, die „Kalli“, das Erdmännchen-Maskottchen der Landesgartenschau, erlebt hat. „Es haben über 300 Kinder eine Geschichte geschrieben, das finden wir wahnsinnig toll“, ist Christine Buyken, Initiatorin des Wettbewerbs und Mitglied beim Verein LesArt e. V. von der Resonanz überwältigt. „Umso schwieriger war es, aus den vielen spannenden, lustigen und verrückten Abenteuern die Siegerarbeiten auszuwählen.“ 15 Kinder durften sich am Ende über zwei Eintrittskarten für das Kamp-Lintforter Kino HALL OF FAME inkl. Verzehrgutschein freuen – eine Spende der Stadtwerke Kamp-Lintfort. Die besten Geschichten sind bald in einem gedruckten Büchlein nachzulesen, das in der Mediathek ausgeliehen werden kann.

 

Beitrag teilen...