Einen Riesenspaß erwartet alle Kamp-Lintforter Grundschulklassen am 29. Juni 2019 an der Glückauf-Sporthalle.

Bis zu 500 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier werden an diesem Samstag beim „Spiel ohne Grenzen“ der Stadtwerke Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit dem Sportverein TuS Lintfort erwartet. Je 8-10 Spielerinnen und Spieler werden pro Team an 10 unterschiedlichen Stationen gegeneinander antreten. Es wird insgesamt zwei Durchgänge geben. Der erste Durchgang für die Klassen 1 und 2 findet von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr statt, der zweite Durchgang für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4  folgt um 14:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Neben Spielen wie Schornsteinrennen, Kletterpyramide, Hindernisbahn und weiteren Geschicklichkeitsspielen gibt es bei hoffentlich sonnigem Wetter auch eine Wasserrutsche und weitere Wasserspiele. Aus diesem Grund sollte zwingend an Schwimmsachen, Wechselkleidung und Handtücher gedacht werden.

Die Veranstaltung findet auf der Rasenfläche vor den Glückauf-Sportanlagen an der Moerser Straße 167 statt. Sollte das Wetter an diesem Tag regnerisch sein, wird die Veranstaltung kurzerhand in die Halle verlegt. Die Veranstaltung kann daher bei jedem Wetter durchgeführt werden, Hallenschule sind vorsorglich mitzubringen. Betreut werden alle Stationen von den freiwilligen Helfern des TuS Lintfort und auch für das leibliche Wohl ist an verschiedenen Imbiss- und Getränkebuden gesorgt.

Alle Teams erhalten am Ende ihres Durchgangs eine Teilnehmerurkunde mit Mannschaftsfoto. Natürlich steht der Spaß beim “Spiel ohne Grenzen” klar im Vordergrund und den werden die teilnehmenden Kinder mit Sicherheit haben. Die Anmeldung für das Spiel ohne Grenzen erfolgt über die Schulen.

 

Beitrag teilen...