Rund 180 Kamp-Lintforter Vorschulkinder kamen auf Einladung der Stadtwerke am Mittwoch ins Kino HALL OF FAME, um den beliebten Film „Der kleine Eisbär“ anzuschauen. Für manche Kinder war es der erste Kinobesuch – deshalb wurde der Saal auch nicht komplett abgedunkelt und die Vorführlautstärke war reduziert. Dies hat sich bei den Filmvorführungen, die im Rahmen von „Mein erster Kinobesuch“ in der HALL OF FAME gezeigt werden, bereits bewährt. Die Kinder fieberten bei den Abenteuern des kleinen Eisbären hörbar mit. Und ihrer Begeisterung nach zu urteilen, war es ein rundum gelungener Kinovormittag. Die Auswahl der teilnehmenden Kindertagesstätten fiel per Los, denn Kamp-Lintfort hat rund 360 Vorschulkinder, die nicht alle in den Kinosaal gepasst hätten. „Für die Vorschulkinder, die jetzt nicht dabei sein können, haben wir uns aber auch schon was überlegt“, verrät Andreas Kaudelka, Geschäftsführer der Stadtwerke Kamp-
Lintfort, mit einem Augenzwinkern.

 

Beitrag teilen...