Seit 25 Jahren gibt es nun den Tag der erneuerbaren Energien, der inzwischen bundesweite Beachtung findet. Am 26. April 1996 rief die Gemeinde Oederan zum Gedenken an die damals 10 Jahre zurückliegende Reaktorkatastrophe von Tschernobyl Betreiber*innen regenerativer Energieanlagen dazu auf, ihre Türen zu öffnen und zu zeigen, wie die Alternative zu nuklearer und fossiler Energie aussehen kann.

Erneuerbare Energien sind mittlerweile die zentrale Säule der Energiewende geworden und mit einem Anteil von rund 46 Prozent (2020) Stromproduzent Nummer 1 in Deutschland. Die Energiewende ist allerdings ein Gemeinschaftsprojekt, an dem unzählige Menschen mitwirken und sich einbringen können. „In jedem Haushalt gibt es Einsparpotentiale beim Energieverbrauch. Wir bieten daher als Service persönliche und kostenlose Energieberatungen für unsere Kunden, um die effektivsten Energiesparmöglichkeiten aufzuzeigen,“ erläutert Frank Rattmann, Prokurist bei den Stadtwerken Kamp-Lintfort.

Seit dem letzten Jahr bekommt man über einen Solarrechner auf der Internetseite der Stadtwerke auch einen ersten Anhaltspunkt, ob eine Solaranlage auf dem eigenen Dach als Alternative in Frage kommt. Energiespartipps und Hinweise, wie Sie ihren Energieverschwendern auf die Schliche kommen können, gibt es dort ebenfalls zum Nachlesen. Weiterführende Überlegungen und Fragen können persönlich besprochen werden. Ansprechpartner für die Energieberatung bei den Stadtwerken Kamp-Lintfort ist Christoph Wissing aus dem Team Vertrieb (Tel. 02842/930-44).

„Eine Energieberatung lohnt sich immer, aber diesmal gibt es noch zusätzlich ein kleines Extra. Für die ersten zehn Interessierten, die unsere Energieberatung nach dem 25. April in Anspruch nehmen, verschenken wir je einen Solarbausatz für Kinder zwischen 8-10 Jahren. Spielerisch kann hier beim Bau einer Solar-Windmühle unmittelbar erlebt werden, wie das einfach zu bauende Modell lediglich durch Sonnenlicht in Bewegung kommt,“ verspricht Bert Buschmann, Vertriebsleiter der Stadtwerke.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Stadtwerke Kamp-Lintfort unter www.swkl.de

Kontakt für die Presse
Judith Dohmen-Mick
Tel. 02842/930-825
Mobil: 0151 65520041
Mail: judith.dohmen-mick@swkl.de

 

 

Beitrag teilen...