Am 12. Mai 2021 kam es gegen 10.20 Uhr in Kamp-Lintfort zu einem Wasserrohrbruch an einem der Hauptversorgungsstränge des Stadtgebiets im Bereich der Kattenstraße, Ecke Franzstraße.

Der Schaden entstand im Rahmen von Bauarbeiten in der Altsiedlung am Marktplatz. Dabei wurde durch einen Bagger eine Rohrleitung mit 300 Millimeter Durchmesser beschädigt und in der Folge sind große Wassermengen ausgetreten. Dadurch kam es im gesamten Stadtgebiet zum Abfall des Wasserdruckes, was zu kurzfristigen Einschränkungen bei der Wasserversorgung geführt hat. Durch den sofortigen Einsatz des Bereitschaftsdienstes der Stadtwerke Kamp-Lintfort konnte der Schadensbereich umgehend gesperrt und mit den Reparaturarbeiten begonnen werden. Durch das schnelle Abschiebern des betroffenen Rohrabschnittes konnten bereits wieder alle Haushalte im Stadtgebiet gegen 11:15 Uhr mit Wasser versorgt werden.

Die Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich noch bis heute Abend. Der fließende Verkehr wird dadurch nicht behindert.

Das Foto entstand unmittelbar nach dem Rohrbruch.

 

 

Beitrag teilen...