Elektromobilität in Kamp-Lintfort

Die Stadtwerke Kamp-Lintfort fahren Zukunft: Bereits seit 2011 setzen wir als lokaler Energieversorger auf das Thema Elektromobilität. In Verbindung mit der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien lässt sich mit Elektromobilen aktiv Klimaschutz betreiben, denn: Elektroautos sind flott, leise und – mit unserem NatürlichNiederrhein Strom betankt – auch umweltfreundlich.

.

Unsere Ladelösung für Ihr Zuhause

  • Hochwertiges und funktionales Design
  • LED Statusanzeige
  • Schnelles, bequemes und sicheres Laden mit bis zu 11 kW
  • Fest angeschlossenes Ladekabel, Länge 6,35m
  • Ladekupplung Typ 2
  • Aufhängung für Ladekabel
  • Absicherung: FI Schutzschalter Typ A
  • Schutzart: IP 54
  • Beratung
  • Bereitstellung einer technisch hochwertigen Wallbox
  • Fachgerechte Installation der Wallbox
  • Technische Inbetriebnahme und Prüfung der Anlage
  • Übergabe der Anlage an den Kunden inklusive Einweisung und Unterlagen
  • Der Autoladestrom wird über den Haushaltsstromvertrag mitabgerechnet

Alles aus einer Hand!

  •  Drei Mal schnelleres Laden als über normale Haushaltssteckdosen
  •  Sicheres Laden
  •  Ansprechpartner vor Ort
  •  Leistungen aus einer Hand durch die Stadtwerke Kamp-Lintfort
  •  Planung, Abwicklung und Bau durch lokale Handwerkspartner
  •  Nur Anzeige beim Netzbetreiber erforderlich
  •  Keine zusätzliche Genehmigungen nötig

Sollten Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses Strom von den Stadtwerken Kamp-Lintfort beziehen, erhalten Sie einen einmaligen Stadtwerke-Bonus in Höhe von 100,- Euro auf Ihre nächste Jahresrechnung. Zusätzlich wird ein kostenfreier Zugang für die Nutzung der öffentlichen SWKL Ladesäulen zur Verfügung gestellt. Der kostenfreie Zugang gilt für 6 Monate ab Vertragsschluss, nach Ablauf dieser Zeit können die Ladesäulen zu den üblichen Konditionen weiter genutzt werden.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Errichtung von stationärer Normalladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit bis zu 50 % der Ausgaben bzw. maximal 1.000 € je Ladepunkt. Voraussetzung ist ein Grünstromvertrag.

  1. Antrag „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ (Bürger- und  ServiceCenter Nordrhein-Westfalen), Angebot über SWKL-Wallbox und Nachweis des Grünstromvertrags bei der Bezirksregierung Arnsberg einreichen.
    .
  2. SWKL Wallbox errichten lassen
    .
  3. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheids den Nachweis für Zahlung der Rechnung (Kontoauszug) sowie Nachweis für Grünstromvertrag bei der Bezirksregierung Arnsberg einreichen, um den Zuschuss zu erhalten.

.

Öffentliche Ladesäulen der Stadtwerke Kamp-Lintfort im Überblick

Als Besitzer eines Elektrofahrzeugs können Sie jederzeit bequem zu Hause tanken. Aber auch unterwegs in Kamp-Lintfort sind Sie bestens versorgt: Laden Sie einfach bei einer unserer Tankstellen in Kamp-Lintfort nach. Sie finden unsere Ladesäulen an unserer Verwaltung in der Wilhelmstraße 1a und in der Carl-Friedrich-Gauß-Straße 2 im Gewerbegebiet Dieprahm. Diese Ladesäulen können einfach und unkompliziert z.B. per Handy-App oder Hotline freigeschaltet werden. Bezahlt wird per Paypal oder Kreditkarte, ein separater Vertrag ist nicht nötig.

Pedelec Verleih – Elektromobilität auf zwei Rädern, die Spaß macht

E-Fahrräder erfreuen sich größter Beliebtheit unter den Kamp-Lintfortern und aus diesem Grund haben die Stadtwerke ein ganz besonderes Angebot: Sie haben die Möglichkeit, sich zwei Pedelecs für ein Wochenende kostenlos auszuleihen. Entdecken Sie die schönsten Ecken des Niederrheins und planen Sie auch längere Strecken mit der Unterstützung unserer Elektroräder. Rufen Sie an und sichern Sie sich Ihren Wunschtermin.

.

Wie kann ich ein E-Bike leihen?

  • Als Stadtwerke Kamp-Lintfort Strom – oder Gaskunde E-Bike persönlich im Kundenzentrum oder telefonisch reservieren.
  • Am Ausleihtag Personalausweis mitbringen.
  • Leihvertrag im Kundenzentrum unterschreiben.
  • E-Bike mitnehmen und am Rückgabetag innerhalb der Öffnungszeiten des Kundenzentrums zurückbringen.
  • Ein Mitarbeiter überprüft bei Rückgabe das Rad auf Verkehrstauglichkeit und etwaige Schäden.